Zum Hauptinhalt springen

Kino für Alle
Freier Eintritt

Peanut Butter Falcon

12.08.2021 - 20:15 Uhr
Einlass: 12.08.2021 - 19:30 Uhr

-Der 22-jährige Zak (Zack Gottsagen) will raus! Raus aus dem Altenheim, in das er wegen seines Down-Syndroms gesteckt wurde. Aber seine Betreuerin Eleanor (Dakota Johnson) weiß die Fluchtpläne ihres Schützlings immer wieder zu durchkreuzen. Angetrieben von seinem großen Traum, Profi-Wrestler zu werden, gelingt Zak eines Nachts doch noch der Ausbruch. Nur mit einer Unterhose bekleidet, stürzt er sich ins größte Abenteuer seines Lebens. Dabei trifft Zack auf den zwielichtigen Tyler (Shia LaBoeuf), der selbst auf der Flucht vor rachsüchtigen Fischern ist und eigentlich keine Klette am Bein gebrauchen kann. Doch schon bald werden aus den beiden ungleichen Männern echte Freunde, die ihre Reise gemeinsam auf einem selbstgebauten Floss fortsetzen wollen. Unverhofft bekommen sie Gesellschaft von Eleanor, die Zak gefolgt ist und ihn unbedingt ins Heim zurückbringen will. Und auch die Fischer sind dem ungewöhnlichen Gespann schon dicht auf den Fersen… 

Eine Veranstaltung der Lebenshilfe Neustadt a.d.Aisch – Bad Windsheim.

 


Ruben Brandt

13.08.2021 - 20:15 Uhr
Einlass: 13.08.2021 - 19:00 Uhr

Acht Jahre lang hat der Künstler Milorad Krstić, ein seit 25 Jahren in Ungarn lebender Slowene, an dem Animationsfilm „Ruben Brandt“ gearbeitet. Herausgekommen ist der vielleicht beste europäische Animationsfilm, gefeiert auf etlichen Filmfestivals – im Kino ausgebremst von Corona. Umso mehr verdient „Ruben Brandt“ unsere Aufmerksamkeit in Bad Windsheim. Zum Inhalt: Der berühmte Psychotherapeut Ruben Brandt wird von Albträumen geplagt. In diesen Träumen jagen ihn Gestalten aus berühmten Kunstwerken. So wird er unter anderem von Andy Warhols doppeltem Elvis und Sandro Botticellis Venus, die sich in eine mörderische Nixe verwandelt, terrorisiert. Da er in den Kunstwerken den Schlüssel sieht, seine nächtlichen Horror-Trips zu beenden, beschließt er, alle 13 involvierten Gemälde zu stehlen. Es beginnt eine Reise rund um die Welt, in den Louvre, in die Uffizien, in die Eremitage, nach New York und Tokyo. Schon bald heften sich Privatdetektive und Kopfgeldjäger an Brandts Fersen.

„Ruben Brandt“ ist Actionfilm, Krimi und Psychothriller in Einem – und dazu ein riesiger Rätselspaß. Über 200 Zitate aus Film- und Kunstgeschichte hat Milorad Krstić verarbeitet. Wer erkennt sie alle?


Der Spion

14.08.2021 - 20:15 Uhr
Einlass: 14.08.2021 - 19:00 Uhr

Während des Kalten Kriegs: Oleg Penkowski (Merab Ninidze) ist ehemaliger Geheimdienstoffizier der Sowjetunion und hat noch immer Kontakte in den Kreml, weshalb er nun die westlichen Geheimdienste mit Informationen versorgt. Angesichts der zunehmenden Eskalation des Konflikts mit den USA und der impulsiven Natur von KPdSU-Parteichef Nikita Khrushchev (Vladimir Chuprikov) fürchtet Penkowski einen drohenden Krieg und beschließt zu handeln. Er kontaktiert im Geheimen die amerikanische Botschaft in Moskau. CIA-Agentin Emily Donovan (Rachel Brosnahan) holt schließlich auch den britischen MI6 an Bord, denn sie hat einen Plan: Der unauffällige und harmlose Vertreter Greville Wynne (Benedict Cumberbatch) soll nichtsahnend mit Penkowski Kontakt aufnehmen. Nach und nach freunden sich die beiden Männer bei gegenseitigen Besuchen in Moskau und London an, doch die westlichen Geheimagenten spannen Wynne auch immer mehr in ihre Ränkespiele ein...


Eine Frau mit berauschenden Talenten

15.08.2021 - 20:15 Uhr
Einlass: 15.08.2021 - 19:00 Uhr

Patience (Isabelle Huppert) ist selbstbewusst, unabhängig und vor allem schlagfertig. Nur bei ihren Finanzen ist Luft nach oben. Als Dolmetscherin im Drogendezernat übersetzt sie abgehörte Telefonate der Drogenszene und ist dafür massiv unterbezahlt. Als das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter wegen unbezahlter Rechnungen droht, die alte Dame auszuquartieren, gerät Patience unter Handlungsdruck. Der Zufall will es, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist. Patience entscheidet sich spontan gegen die Ehrlichkeit und sabotiert die Beschlagnahmung der Drogen. In Eigenregie fahndet sie nach dem hochwertigen Hasch – und wird fündig. Patience macht sich sofort fröhlich ans Werk und zeigt sich von ihrer besten Seite: als begnadete Verkäuferin mischt sie den Pariser Drogenmarkt maximal auf. Mit offensichtlichem Vergnügen an ihrer neuen Rolle als gebieterische Madame Hasch lässt sie ihrer kriminellen Kreativität freien Lauf: Ob marokkanische Koffer, Bauchtaschen oder Keksverpackungen: Patience ist die neue Drogen-Autorität der Stadt und für die Polizei ein Phantom, das die Nerven ihrer ahnungslosen Kollegen sichtlich strapaziert. Doch die Drogendiva muss sich sputen, denn ausgerechnet ihr Verehrer Philippe, Leiter des Drogendezernats, hat einen Verdacht, wer hinter dem Phantom wirklich steckt…


Vor mir der Süden

19.08.2021 - 20:15 Uhr
Einlass: 19.08.2021 - 19:00 Uhr

Zwischen Dolce Vita und nostalgischer Endzeitstimmung: Pepe Danquart hat einen fesselnden, bildstarken und erhellenden Dokumentarfilm geschaffen, der die Kulturen des Reisens und der Industrie klug miteinander kurzschließt und sie durch den Wandel der Zeiten verfolgt. Danquart, der mit Filmen wie AM LIMIT visionäre Kinokraft unter Beweis gestellt hat, findet einen liebevollen und humorigen Umgang mit den neuen Trieben aus dem Boden einer längst vergangenen Zeit. Italien zeigt er als radikales Konzentrat einer europäischen Epoche, die zugleich großartig und bestürzend ist.


Percy

20.08.2021 - 20:15 Uhr
Einlass: 20.08.2021 - 19:00 Uhr

Der Kleinbauer Percy Schmeiser (Christopher Walken) zieht in den juristischen Krieg gegen den Landwirtschafts-Konzern Monsanto. Dessen genetisch veränderte Rapspflanzen haben sich durch den Wind auf seinen Feldern ausgebreitet und nun soll er eine Gebühr von 19.000 Dollar für die Benutzung des genmanipulierten Saatguts zahlen. Trotz aller Einschüchterungsversuche und den gewaltigen Mitteln des riesigen Konzerns lässt sich Percy nicht irritieren und engagiert den Kleinstadt-Anwalt Jackson Weaver (Zach Braff), der den Fall vor den obersten Gerichtshof in Kanada bringen will. Unterstützung erhält Percy dabei von seiner Frau Louise (Roberta Maxwell) und der hartnäckigen Umweltaktivistin Rebecca Salcau (Christina Ricci)...


Der Rausch

21.08.2021 - 20:15 Uhr
Einlass: 21.08.2021 - 19:00 Uhr

Der diesjährige Gewinner des Oscars als bester internationaler Film: „Der Rausch“.

Regisseur Thomas Vinterberg („Das Fest“) ist zurück, mit einem spektakulären Film über Alkohol, Genuss und Rausch. Martin (brillant gespielt von Mads Mikkelsen) ist Lehrer an einer Schule. Er fühlt sich alt und müde. Seine Schüler und ihre Eltern wollen, dass er gekündigt wird, weil sie mit der Qualität seines Unterrichts nicht zufrieden sind. Ermutigt durch eine Promille-Theorie stürzen sich Martin und seine drei Kollegen Tommy, Nikolaj, und Peter in ein Experiment: Sie wollen durch Alkoholkonsum ihren Blutalkoholwert im Alltag konstant bei 0,5 Promille halten. Das Ergebnis ist am Anfang positiv. Martin hat wieder Spaß am Unterrichten und die Beziehung zu seiner Frau Trine entflammt wieder. Doch die negativen Auswirkungen lassen nicht lange auf sich warten...


Der Hochzeitsschneider von Athen

22.08.2021 - 20:15 Uhr
Einlass: 22.08.2021 - 19:00 Uhr

Nikos ist ein Schneider alter Schule, stets stilvoll und nach strenger Etikette gekleidet. Tag für Tag sorgt er dafür, dass seine Schneiderei in der Athener Innenstadt staubkörnchenfrei bleibt. Doch es gibt kaum noch Kunden, die Wert auf eine persönliche Bekanntschaft mit ihrem Schneider legen. Schließlich droht der Bankrott und Nikos muss sich etwas einfallen lassen, wie er mit seinem Handwerk überleben kann. Mit viel Phantasie baut er sich einen fahrbaren Stand, sichert sich einen guten Platz auf dem Markt und beginnt in der Not sogar, Brautkleider zu nähen – ein sehr einträgliches Geschäft! Denn wie sich herausstellt, ist das griechische Hinterland übersäht mit heiratswilligen Bräuten. Und so schneidert sich Nikos durch das farbenfrohe Reich der prunkvollsten Damenmode. Schon bald ist seine sonst so penibel aufgeräumte Schneiderei vor Tüll, Pailletten, Spitze und Satin nicht wiederzuerkennen. Die hübsche, aber verheiratete Nachbarin Olga berät ihn mit wachsender Leidenschaft bei der Hochzeitsmode. Nikos und Olga sind geborene Kleidermacher, die für ihr Handwerk leben. Nikos verliebt sich und der verwaiste Salon des introvertierten Herrenschneiders mit all den feinen Stoffen wird zum traumhaften Refugium für zwei, die auch ihre eigene Welt ein wenig schöner machen wollen.

In poetischen Bildern und mit verspieltem Humor ist mit DER HOCHZEITSSCHNEIDER VON ATHEN eine liebevoll erzählte, romantische Komödie über eine ganz besondere Anziehungskraft zwischen zwei Menschen gelungen, die sich nicht unterkriegen lassen. Regisseurin Sonia Liza Kenterman entführt uns in eine Welt voller wunderbarer Details und kleiner Wunder, inszeniert in den lebensfrohen Farben eines rauschenden Hochzeitsfests.

CookiesCookies verwalten