Sonntag, 8.7.2018

Unsere letzte Vorstellung

 

Die letzte Vorstellung am 8. Juli hat mit dem österreichischen Dokumentarfilm "Welcome to Sodom" von Christian Krönes und Florian Weigensamer einen Blick auf die Situation im afrikanischen Ghana gelenkt, wo auf einer gigantischen Müllhalde tausende Menschen davon leben, Elektroschrott aus Europa zu zerlegen, um Metalle und sonstige Rohstoffe aus unseren alten Computern, Handys oder Kühlschränken zu gewinnen. Unbeschreibliche Lebensumstände inmitten giftiger Dämpfe, die beim Abbrennen der Plastikteile entstehen, zeichnen ein apokalyptisches Bild und lassen eine der Ursachen für die massenhafte Migration nach Europa erahnen.

 

Wenn Sie den Film in irgendeinem Kino Ihres Vertrauens entdecken: unbedingt anschauen, er wird Ihnen lange im Kopf bleiben.Welcome to Sodom

 

Die Zuschauer unserer Abschiedsvorstellung am 8.7.2018 sind der Bitte nach einer Spende für die hiesige Flüchtlingsbetreuung mit hoher Anteilnahme nachgekommen und haben über 600 Euro gesammelt. Wir runden die Spenden auf 700 Euro auf und werden das Geld an lokale Betreuungsgruppen der evangelischen und katholischen Kirche weitergeben. Nach übereinstimmenden Aussagen der Spender sollen konfessionsübergreifend die Bemühungen um Sprachkurse und Alltagsintegration der hier lebenden Flüchtlinge unterstützt werden.

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

 


Der nächste

Kino-Flohmarkt

So, 15.7.2018, ab 13.00 Uhr

Plakate, Dekoartikel, alte Projektoren und allerlei Kleinkram aus 20 Kinojahren